Unter dem Begriff Carsharing versteht man kommerzielle Angebote, bei denen mehrere Personen sich ein (oder mehrere) Fahrzeug(e) teilen. Wie das genau von statten geht, ist aber je nach Anbieter und Modell sehr unterschiedlich gelöst. Wie schon bei Park+Ride, stammt auch diese Idee aus den 1970er Jahren.

Die Grundidee ist, dass Personen die nur gelegentlich ein Auto benötigen, sich dies für die wenigen Fahrten mieten können. Mit zwei Vorteilen, zum einen stehen weniger Autos rum und zum anderen ist es wesentlich günstiger, den auch die Bereitstellung eines PKW kostet natürlich Geld.

Carsharing
Carsharing

Wie schon erwähnt, gibt es sehr unterschiedliche Modelle. Sowohl bezogen auf Abrechnung (nach Entfernung, Energieverbrauch oder Zeit) als auch auf Organisation (PKW wird bei Station abgeholt und muss dorthin zurück, Von Station A zu Station B oder man kann das Fahrzeug irgendwo abstellen)

Bei Systemen bei denen das Fahrzeug nicht zurück zur Start-Station muss, kann Carsharing eine sehr sinnvolle Ergänzung zur Anschlussmobilität sein. Nicht alle Ziele sind immer mit dem ÖPNV erreichbar oder nicht alles lässt sich per Bus&Bahn ohne weiteres Transportieren. Beispielsweise der Wocheneinkauf auf dem Rückweg von der Arbeit.